Tino pai - Richtig gut!
Tino pai - Richtig gut!



Tino pai - Richtig gut!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   23.07.13 12:35
    Keine Kiwi's {Emotic(fro
   28.07.13 21:48
    So ihr beiden Trantüten!
   11.08.13 07:41
    Mehr davon ! Wo sind die
   13.08.13 11:59
    Nora den link für die fo
   20.12.13 17:27
    Summer signing Curtis Da
   4.01.14 05:41
    mais n'autorise pas le p



http://myblog.de/tino-pai

Gratis bloggen bei
myblog.de





Napier – Na Pia?

Unsere kurze, gruselige Tour durch das Eastcape endete schließlich mit einem kurzen Abstecher in der menschenleeren (...wobei das hier ja nichts neues ist) Stadt Waiora, in welcher es freies Internet gab: „because thats how they roll“ - sehr in unserem Interesse!
Von dort aus ging es dann ab in die sonnige Hawkes Bay, nach Napier. Napier ist eine sehr schöne, kleine (natürlich) Stadt, die nach einem schweren Erdbeben 1933 im Art Deco Stil wieder erbaut wurde (wir haben uns dazu entschieden euch mit ein paar Fakten zu belehren).

Wir leben nun in einer Cabin in einem super nettem Hostel, welches früher ein Hotel war und zu den ersten zwei Gebäuden gehörte, die wieder aufgebaut wurden. Auch wenn es anfangs ein bisschen ungemütlich war (dafür aber billig ;D), haben wir uns schnell eingelebt und mit den Leuten hier befreundet. Mit uns leben hier nämlich noch ein paar andere Leute, die ebenfalls für längere Zeit (also nicht nur für 1-2 Tage) bleiben.Tatsächlich leben 3 von denen hier schon mehr als ein Jahr. Ihr seht, es ist wie ein kleine Familie hier, sodass sogar die Kiwis sich für ein Hostel, und nicht für eine eigene Wohnung entschieden (jaaa..wir finden das auch komisch). Außerdem haben wir hier Lucy, unsere absoulute Lieblingsfranzosin, kennengelernt. Zusammen mit den Leuten aus dem Hostel unternehmen wir recht viel: gehen zum Beach, machen Walking-Tracks zu Wasserfällen etc. Hier wird es nämlich langsam Sommer und das heißt meistens strahlend blauer Himmel, 20 – fast 30 Grad und Wäsche trocknen auf der Leine! Was wünscht man sich mehr am Karnevalsanfang?
Das Hostel hat einen Orange-Room, in dem ab und zu kleine Veranstaltungen sind oder man sich einfach auf ein, zwei Bier trifft. Hier haben wir auch Halloween gefeiert (natürlich erst nachdem wir fleißig geholfen haben Kürbisse auszuhölen (..wovon es dann leckeren Pumpkinpie gab)
Wenn es doch mal langweilig wird (oder man zu viel getrunken hat und den Drang verspürt den anderen seine schöne Stimme zu präsentieren) gibt es gleich um die Ecke einen Irish Pub mit einer riesen Auswahl an Karaokesongs, die immer irgendwer freiwillig vorträllern möchte. Es ist also meistens eine Menge Spaß, wenn wir alle was zusammen zu machen!

Eine gute und wahrscheinlich auch die interesannteste Nachricht ist, dass wir endlich Arbeit gefunden haben.Wir arbeiten beide in Cafés/Bistros als Kellner und können so nun was Geld für unsere Weiterreise sparen. Das ist auch der Grund, warum wir jetzt gefühlt schon ewig hier sind.
...und in der Zeit hier ist auch einiges passiert. So haben wir zum Beispiel ordentlich für Verwirrung im 2Degreesshop (unser Handyanbieter) gesorgt, indem Nora Pias Nummer als ihre ausgegeben hat, diese sperrte, sich eine neue kaufte und Pia 2 Stunden später das Problem hatte, dass meine Simkarte nicht mehr funktionierte. Aber nicht nur wir sind „weird“, sondern eines schönes Nachmittages begab es sich, dass Pia beim „basken“ (Straßenmusik) auf einen Mann traf, welcher ihr verklickern wollte, er habe eine Nachricht von Gott erhalten und müsse ihr nun seine Gitarre schenken. Nach großer Diskusion kam Pia dann mit 2 Gitarren nach Hause. Kann man ja mal machen.
Außerdem haben wir auch schon ein Museum besucht und an einem Walk gegen Brustkrebs teilgenommen.(yay!)

UND WAS GEHT BEI EUCH SO?

Kia Kaha!
Pia & Nora

P.S.: Der Link für die Bilder, die nun für alle zu sehen sind, lautet: http://tinopai.unchained-clothing.de/
Wir arbeiten noch daran Bilder in den Blogeintrag zu bekommen :D

11.11.13 10:19
 
Letzte Einträge: Weiter geht's!, Die Nationalparks Neuseelands Part 1


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung